Für die Sicherheit unserer Bevölkerung, seit 1874.

Notruf  122

Diesen Montag übten wir gemeinsam mit der Feuerwehr Mandling-Pichl bei einem Wohngebäude der Diakonie.

Übungsanname war ein Zimmerbrand in einem der oberen Geschosse mit mehreren eingeschlossenen und vermissten Personen. Der Atemschutztrupp des TLF rückte mit einem Hochdruckrohr in die komplett verrauchten oberen Wohnungen vor, wären die Mannschaft der Drehleiter Personen von der Dachterrasse rettete.

Die Mannschaft des RLF Mandling-Pichl stellte einen Atemschutztrupp zur Unterstützung bei der Personenrettung und begann ebenfalls mit der Brandbekämpfung. Die Mannschaft des KLF Mandling-Pichl saugt mit einer Tragkraftpumpe von der Enns an und speisten ihren RLF.

Unser RLF sicherte die Wasserversorung durch eine Druckleitung vom nächsten Hydranten. Die Einsatzleitung wurde mit unserem MTF aufgebaut und die Bewohner des Hauses versammelten sich vorbildhaft am vereinbarten Sammelplatz.

  • IMG_2383
  • IMG_2388
  • IMG_2391
  • IMG_2398
  • IMG_2399
  • IMG_2405
  • IMG_2410
  • IMG_2413
  • IMG_2414
  • IMG_2415
  • IMG_2419
  • IMG_2420
  • IMG_2430
  • IMG_2435
  • IMG_2437
  • IMG_2441
  • IMG_2445
  • IMG_2447
  • IMG_2451
  • IMG_2456
  • IMG_2457
  • IMG_2463
  • IMG_2465

Wir bedanken uns beim Team und den Bewohnern des Wohnhauses der Diakonie für die Möglichkeit zu üben und für die großzügige Jause.


Gesamte Mannschaft: 48.