Für die Sicherheit unserer Bevölkerung, seit 1874.

Notruf  122

Übungannahme war ein Brand in einem Mitarbeiterwohnhaus. 3 Personen galten als vermisst.

Die zwei Atemschutztrupps hatten die Aufgabe in dem stark verrauchten Gebäude die vermissten Personen zu retten.

Die Übungspuppe war im obersten Stockwerk und wurde von einem Trupp mit dem Tragetuch durch das Stiegenhaus herunter getragen. Zwei unserer Jungfeuerwehrmänner wurden mit Hilfe der Drehleiter aus dem Gebäude gebracht.

Einstweilen wurde vom Trupp des RLF die Wasserversorgung von einem Hydranten hergestellt und durch die Mannschaft des TLF das Haus druckbelüftet.

  • IMG_5899
  • IMG_5900
  • IMG_5903
  • IMG_5908
  • IMG_5910
  • IMG_5911
  • IMG_5915
  • IMG_5918
  • IMG_5920
  • IMG_5924
  • IMG_5926

Wir danken der Familie Schütter für die Möglichkeit in diesem Gebäude zu üben und für die Getränke.


Mannschaftsstärke: 16.