Feuerwehr Schladming

Für die Sicherheit unserer Bevölkerung, seit 1874.

Notruf  122

In einem Aktenlager der Brauerei Schladming brach, aus noch unbekannter Ursache, ein Brand aus.

Der Brand wurde vom Atemschutztrupp zuerst, damit der Wasserschaden nicht zu groß ist, mittels CO2-Löscher gelöscht und die Nachlöscharbeiten erfolgten mittels Hochdruck-Strahlrohr.

Anschließend entfernten wir einen Teil der Brandlast und belüfteten mit einem Druckbelüfter den Raum.

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06

Dauer: 1h.
Eingesetzte Fahrzeuge: TLF, RLF, DLK, LKW.
Mannschaftsstärke: 21.