Für die Sicherheit unserer Bevölkerung, seit 1874.

Notruf  122

Diesen Montag simulierten wir in der Hohenhaus Tenne einen CO2-Austritt und einen Brandfall mit zahlreichen zu rettenden Personen.

Für die Übung wurde ein CO2-Austritt im Keller angenommen und der Atemschutztrupp wurde durch einen Melder zum Einsatzort geführt. Dort angekommen, wurde dieser bewusstlos und musste vom Trupp gerettet werden. Zwei weitere Personen mussten ebenfalls aus dem Gefahrenbereich gebracht werden.

Des Weiteren wurde im obersten Stock ein Brand angenommen. Die Aufgabe der Drehleitermannschaft und der Mannschaft des RLF war die Rettung der Personen aus dem Stockwerk und die Brandbekämpfung.

Zuerst wurden die auf den Balkon geflüchteten Personen gerettet. Ein Atemschutztrupp durchsuchte die verrauchten Räume und brachte die gefundenen Personen in Sicherheit. Danach begann man mit der Brandbekämpfung über die mit der Drehleiter aufgezogene, verlängerte Hochdruckleitung.

  • IMG_9810
  • IMG_9815
  • IMG_9816
  • IMG_9818
  • IMG_9826
  • IMG_9831
  • IMG_9835
  • IMG_9837
  • IMG_9840
  • IMG_9842
  • IMG_9845
  • IMG_9849
  • IMG_9850
  • IMG_9854
  • IMG_9858
  • IMG_9864
  • IMG_9868
  • IMG_9873

Wir danken dem Team der Tenne und des Kulinarwerks für die Möglichkeit zu üben und für die sehr großzügige Verpflegung nach der Übung.


Mannschaft: 25.